Baden bei Wien: Umspielt von kaiserlichem Flair

26 Kilometer südlich von Wien, inmitten des sonnenverwöhnten Weinbaugebiets Thermenregion im Wienerwald, lädt die elegante Kur- und Kaiserstadt Baden zum Besuch ein. Einst kaiserliche Sommerresidenz, bietet die Stadt Baden erstklassige Unterkünfte, ein reiches Angebot an kulturellen und kulinarischen Genüssen, gesunde Angebote und moderne Wellnessoasen. Spiel & Spannung runden das Angebot ab: im märchenhaften Casino Baden, bei internationalen Trabrennen oder auf einigen der schönsten Golfplätze Österreichs.

Photocredit: © Rainer Mirau & Lois Lammerhuber

Photocredit: © Rainer Mirau & Lois Lammerhuber

Baden liegt umgeben von Weingärten und Wäldern. Die Distanz zu Wien ist angenehm kurz. Gerade einmal 40 Minuten sind es mit dem Auto oder Bus, 45 Minuten mit dem Zug, während die Badener Bahn im Viertelstundentakt und in 70 Minuten direkt bis vor die Wiener Staatsoper fährt. Auch international ist Baden perfekt angebunden. Der Flughafen Wien-Schwechat ist 33 Kilometer entfernt und in einer Stunde öffentlich erreichbar. http://www.tourismus.baden.at/

 

Baden mit Geschichte

Aus den 14 natürlichen Schwefelthermalquellen in Baden sprudeln täglich mehr als 4 Millionen Liter naturbelassenes Schwefelthermalwasser mit 32 bis 36 Grad Celsius. Schon die alten Römer wussten die gesunden Wässer als „Aquae“ zu schätzen.

Zwischen 1804 und 1834 entwickelte sich Baden bei Wien zur „Kaiserlichen Sommerresidenz“, als der Habsburgische Hof unter Kaiser Franz jeden Sommer hier verbrachte. Ihm folgten Aristokratie wie auch Kunstwelt, die hier ihre eleganten Sommerpaläste bauten, die dem Stadtbild bis heute seinen typischen Biedermeiercharakter verleihen. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war Baden der Nobelkurort der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. http://www.tourismus.baden.at/sehenswertes/

 

Belebende Wässer

Heute kann man in der modernen Römertherme das ganze Jahr über baden, entspannen und genießen. Unter einem überdimensionalen, architektonisch interessanten Glasdach und im Freien laden mehrere Becken zum Badevergnügen ein. Die stilvolle Saunalandschaft umfasst ein Tepidarium sowie mehrere Dampfbäder und Saunen.

  • Wellnessoasen mit luxuriösen Beauty-Arrangements bieten auch das Hotel Schloss Weikersdorf Residenz &Spa.
  • Gesundheit, Vorsorge und Wohlbefinden sind die Hauptanliegen des Gesundheits- und Kurhotels Badener Hof und des Kurzentrums Baden. Das umfangreiche Kur- und Therapieangebot umfasst Schwefelbehandlungen, Medizinalbäder und ein Wirbelsäulezentrum, in dem nach dem David-System gearbeitet wird.
  • Im Hamam, dem Türkischen Bad in Baden, tauchen Besucher in die geheimnisvolle orientalische Welt ein. Beheimatet im kaiserlichen „Franzensbad“, werden hier in reizvoller Umgebung alte türkische Badetraditionen zelebriert.
  • Im Thermalstrandbad Baden fühlen sich die Badegäste in mediterrane Gefilde versetzt. Die Besonderheit des eleganten, denkmalgeschützten Jugendstilbades ist der zartgelbe Sandstrand, den speziell die kleinen und jugendlichen Badegäste schätzen. http://www.tourismus.baden.at/gesundheit/

 

Weltberühmte Klänge

Franz Grillparzer, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Johann Strauß: Bekannte wie noch unentdeckte Künstler fanden in Baden Inspiration und erkoren den Wienerwald zu ihrer zweiten Heimat. Auch Ludwig van Beethoven war mehrmals zu Besuch. Während einem seiner 15 Aufenthalte komponierte er unter anderem den 4. Satz seiner Neunten Symphonie, die „Ode an die Freude“, auch bekannt als Europahymne. Im Beethovenhaus – es zeigt Wohnräume sowie eine informative Beethoven-Dokumentation – sind wesentliche Teile seiner „Missa Solemnis“ entstanden.

Heute ist Baden vor allem als Operettenmetropole bekannt. Im Stadttheater und in der überdachten Sommerarena mit je rund 700 Sitzplätzen werden unterhaltsame Operetten, aber auch Theater und Musicals aufgeführt. Zu den Höhepunkten zählt das Operettenfestival im Sommer. Außerdem: Beethoventage, Mondscheinsonatenkonzerte und im Sommer täglich Kurkonzerte im Pavillon im Kurpark. http://www.tourismus.baden.at/erleben/kunst-kultur/buehne-baden/

 

Rosige Aussichten

Im Juni, zur Zeit der Rosenblüte, stehen die Badener Rosentage auf dem Programm. Schauplatz ist das Rosarium im Doblhoffpark, vor dessen barocker Orangerie Besucher Konzerten lauschen und sich an den 30.000 blühenden Rosenstöcken erfreuen. http://rosentage.baden.at

 

Spielerisches Glück

Das Congress Casino Baden, zuhause in einer einstigen palaisartigen „Trinkhalle“, ist eine Event-Location der neuen Dimension. Mit stimmungsvollem Ambiente und perfekten Einrichtungen für Tagungen und Kongresse. Das Casino selbst ist das älteste und größte in Österreich. Das Haus ist täglich ab 15 Uhr geöffnet. http://www.casinos.at/de/baden

 

Bewegte Zeiten

Geführte Stadtspaziergänge, 60 Kilometer markierte Wanderwege, imposante Burgruinen: Baden, am Eingang ins landschaftsgeschützte Helenental, ist ein lohnendes Terrain für gemütliche Wanderungen durch die Weinberge und den Wienerwald.

Für Golfer bietet die Golf ARENA Baden 8 interessante Golfplätze – sechs 18-Loch- und zwei
9-Loch-Anlagen – in nur 5 bis 45 Kilometern Entfernung. Einer davon, der GC Fontana, wurde kürzlich zum sechsten Mal in Folge zum schönsten Golfplatz Österreichs gekürt.

Von Juni bis August ist Baden Schauplatz vielbeachteter Trabrennen. Höhepunkt ist das Internationale Trabrennfestival im Juli. Als Besonderheit gilt die Nähe der Zuschauerplätze zu den Pferden und Fahrern auf der Rennbahn. http://www.tourismus.baden.at/erleben/bewegung-sport/

 

Regionale Köstlichkeiten

Die urigen Heurigen, bodenständigen Gasthäuser und einige haubengekrönte Restaurants servieren regionale Köstlichkeiten aus der Wiener Küche. Verführerische Delikatessen bietet der Grüne Markt im Stadtzentrum. Wie angenehm, dass Baden auch inmitten der sonnenverwöhnten Weinbaugebiets Thermenregion liegt. St. Laurent, Zweigelt und Blauer Portugieser erreichen hier eine besondere Kraft und Dichte. Bei den weißen Sorten sind Riesling, Chardonnay und die eher seltene Sorte Rotgipfler führend. http://www.tourismus.baden.at/wein/& http://www.tourismus.baden.at/wein/wein-genuss/gastronomie/

 

 

Veranstaltungen – Highlights 2015 & 2016

 

13. – 17. Mai 2015 Weinfestival Thermenregion im historischen Kurpark
Juni bis Ausgust Internationales Trabrennen
6. bis 28. Juni 2015 Badener Rosentage
6. Juni 2015 Badener Rosenfest mit Eröffnung der Badener Rosentage
Juni bis September Badener Operettenfestival
3. – 4. Juli 2015 Baden in weiss
Juli & August Mondscheinkonzerte
8. August 2015 Kinderspektakel
September 2015 NÖ Weinherbst – Badener Traubenkurwochen
5. & 6.  und 12. & 13. September 2015 Genussmeile – die längste Schank der Welt
20. November bis 24. Dezember 2015 Badener Adventmeile
6. Dezember 2015 Perchtenlauf
31. Dezember 2015 Silvester in Baden bei Wien
1. Jänner 2016 Badener Neujahrskonzert im Stadttheater Baden
09. Jänner 2016 Ball im Imperial der Stadt Baden
Jänner & Februar Badener Ballsaison
1. Mai 2016 Sommersaisoneröffnung und aufstellen des Maibaumes

 

 

 

Enter the text or HTML code here

Komentovat

Vaše emailová adresa nebude zveřejněna. Vyžadované informace jsou označeny *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.